Über uns

Stallikon ist eine der 14 Gemeinden des Bezirks Affoltern von des Kantons Zürich, Schweiz. Das im schönen Reppischtal gelegene Dorf hat sich in den vergangenen Jahren vom ehemaligen Bauerndorf zu einer modernen Gemeinde entwickelt. Heute zählt die Gemeinde am Fusse des Uetliberg über 3'600 Einwohnerinnen und Einwohner und wird von zahlreichen Besuchern als Naherholungsgebiet – fernab der Hektik des städtischen Alltags – genutzt. Mit dem Uetliberg liegt eine von Zürichs bekanntesten Ausflugsdestinationen mit vielen schönen Wanderwegen und einer tollen Rundsicht vom Zürichsee bis in die Glarner und Innerschweizer Alpen auf Stalliker Gemeindegebiet.*   

Das Kunstforum Stallikon ist ein Kunst- und Kulturforum der unabhängigen Abteilung Gemeinde Stallikon und unter der Kommission Bibliothek. Das Kunstforum bietet über 40 Jahren eine Plattform für Künstler und Künstlerinnen aus der Region, dem Kanton, aber auch anderen Gebieten. Bereits sehr viele verschiedenartige Kunstwerke, seien es Bilder, Fotografien, Keramiken, Strohgeflechte, Skulpturen oder Filzobjekte, durften die Räume der Bibliothek in eine kleine Galerie verwandeln. Bei der Einrichtung der Bibliothek Stallikon wurde darauf geachtet, dass die Mehrheit der Wände, Ecken, Stützen usw. ideale Möglichkeiten für Ausstellungen bieten.

 

Öffnungszeiten Kunstforum:
 

Mo bis Fr 15.00-19.00, Samstag 10.00-12.00,  

während den Schulferien: Dienstag 15.00-18.00 

Leiter des Kunstforum Stallikon: 

    Deviprasad Rao

Frühere Leiterinnen:

    Ariane Buffat

    Doris Ess

    Ayoma Pfister

(*Quelle: www.stallikon.ch)

Nachricht vom Präsidenten

der Bibliothek- und Kultur-Kommission

 

Das Kunstforum Stallikon geniesst seit vielen Jahren Gastrecht in den Räumen der Schul- und Gemeindebibliothek. In dieser Zeit ist zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern aus der näheren aber auch weiteren Umgebung eine tolle Plattform geboten worden. Kunstwerke wie Bilder, Fotografien, Filzobjekte, Skulpturen, Keramiken, Strohgeflechte und anderes mehr haben jeweils die Räume in eine kleine, schmucke Galerie verwandelt. Die vorhandenen Wände, Stützen und Ecken bieten dazu ideale Möglichkeiten für Ausstellungen. 

Seit 1. April 2021 leitet Deviprasad (genannt «Devi») Rao das Kunstforum Stallikon. Devi ist selber Künstler, hat die halbe Welt bereist und sich überall für die Kultur und Kunst in diesen Ländern befasst und interessiert. Seit ein paar Jahren wohnt Devi in Stallikon. Von Beginn hat er sich für das kulturelle Leben bei uns interessiert und eine aktive Rolle gespielt. Als das Kunstforum neu besetzt werden musste, hat er sich sofort dafür interessiert und war hell begeistert, dass er von der Kommission gewählt worden war. Bereits am 12. Mai durfte er seine erste Ausstellung zum 900jährigen Bestehen vom Kloster Engelberg mit dem Titel:  «Am Anfang stand ein Kloster» mit tatkräftiger Unterstützung seiner Vorgängerin Ariane Buffat organisieren. Ariane Buffat hat das Kunstforum die letzten 10 Jahre mit grossem Engagement und Umsicht geleitet. 

Nach seinem Amtsantritt ist Devi sofort aktiv geworden und hat unter http://www.kunstforumstallikon.ch eine neue, frische und lebendige Homepage eingerichtet, die er laufend aktualisiert. 

Devi ist voller Ideen und wir dürfen alle sehr gespannt sein, was er uns in den kommenden Monaten und Jahren alles an Künstler und Künstlerinnen samt ihren Werken präsentieren wird. Es wird sich bestimmt lohnen, die Homepage vom Kunstforum fleissig zu benützen und sich in die Räume der Bibliothek zu begeben um zu sehen, was es Neues in Sachen Kunst gegeben hat. 

Mit Newsletter, Mails und Artikel im blickpunktstallikon werden Interessierte laufend auf dem aktuellen Stand gehalten. 

Ich freue mich auf künftige Begegnungen im Kunstforum Stallikon. 

 

Werner Michel

Präsident der Bibliotheks- und Kultur-Kommission